22. September 2021

Chili Sin Carne | Vegan & Einfach

Chili sin Carne

Heute gibt es ein neues Rezept von mir und zwar Chili sin Carne. Ich habe bereits einen Chili sin Carne Auflauf mit euch geteilt, aber da ich mexikanisch einfach so liebe gibt es jetzt noch die einfache Chili sin Carne. Starten wir und du schreibst in die Kommentare, was dein liebstes Essen ist.

Fleischersatz – Welchen kann ich nehmen?

Theoretisch musst du gar keinen Fleischersatz für dieses Rezept benutzen. Das hängt ganz von deinem Geschmack ab. Ich habe hier einfach veganes Hack genommen auf Sojabasis. Natürlich könnt ihr auch anderes Hack nutzen. Oder einfach diese Alternativen:

Kichererbsen: proteinreiche Hülsenfrüchte gehen einfach immer!

Bohnen: zum Beispiel Kidneybohnen, schwarze Bohnen oder weiße Bohnen.

Erbsen: grüne oder gelbe.

Linsen: egal ob rote, braune, grüne oder schwarze Beluga-Linsen. Achte jedoch bitte auf die verschiedenen Garzeiten.

Pilze: sind aufgrund ihrer fleischigen Konsistenz ebenfalls eine tolle Fleischalternative! Ich empfehle dir, sie vorher zu hacken und scharf anzubraten.

Quinoa: dieses glutenfreie Getreide enthält reichlich Protein und sorgt für eine tolle Sämigkeit.

Ich persönlich bin ein kleiner Linsen Fan, sodass ich mich neben dem veganen Hack auch immer für Linsen entscheiden würde.

Was ist eure liebste Hülsenfrucht?

Erhalte das Rezept als PDF

    We respect your privacy. Unsubscribe at anytime.

    Beilage zu Chili sin Carne:

    Hier kannst du jede Beilage nehmen, die du auch für Chili con Carne genutzt hättest. Ich esse es meist ganz ohne Beilage, da ich das so schon sättigend genug finde. Ansonsten kann man natürlich auch Reis nehmen.
    Andere Varianten sind die mit Reis, Kartoffeln oder auch Nudeln, aber es ist völlig egal, für was du dich entscheidest – nimm einfach das, was dir am besten schmeckt! Tolle Alternativen wären jedoch auch Couscous, Bulgur oder Buchweizen, sowie Kartoffelpüree und Hirse.

    Wenn du es dir noch einfacher machen möchtest, kannst du auch einfach frisches Baguette, Tortillas oder Brot hineindippen oder es mit veganem Naan oder Aloo Paratha genießen. Wer mag, der kann auch noch einen
    Löffel Cashew-Ricotta oder vegane Aioli auf sein Gericht geben. Oder vegane Creme Fraiche.

    Chili sin Carne

    Zutaten für Chili sin Carne:

    Zubereitung Chili sin Carne:

    1. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Knoblauch schälen und hacken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen und unter häufigen Rühren ca. 3 Minuten glasig braten.
    2. Oregano, Kreuzkümmel, Chili con Carne Gewürz mit Tomatenmark vermengen. Tomatenmischung in die Pfanne geben und 3 Minuten kochen, bis die Tomaten-Mischung eindickt.
    3. Tomaten dazugeben und ca. 8 Minuten köcheln lassen. Abgespülte Bohnen, Mais, Salz und Wasser dazugeben. Erst auf hoher Stufe zum Kochen bringen und dann auf niedriger Stufe 10 Minuten köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren.
    Benötigte Küchenhelfer

    Ein positiver Nebeneffekt am Chili sin Carne ist ohne Zweifel, dass man es so gut vorbereiten kann. Hat sich Besuch angekündigt, kannst du das Chili auch in einer größeren Menge zubereiten und über Nacht ziehen lassen. So wird der Eintopf sogar noch aromatischer und bringt all deine Gäste zum Staunen. Möchtest du das Chili sin Carne gerne länger aufbewahren, kannst du es auch problemlos in einem luftdichten Gefäß einfrieren.

    Dadurch hast du immer, wenn du magst, ein leckeres und gesundes Mittagessen, das du nur schnell aufwärmen musst. Du magst es gerne noch etwas schärfer? Dann ergänze in den Zutaten etwas Cayenne-Pfeffer, den du zusammen mit den anderen Gewürzen zum Chili geben kannst. Taste dich hier langsam heran, damit der Eintopf nicht zu scharf wird.

    Chili sin Carne

    Chili sin Carne

    Dieses Chili sin Carne ist ein einfaches veganes Rezept, dass du mit Reis oder einer anderen Beilage sofort servieren, oder auch fürs Meal Prep vorbereiten kannst. Bereite es mit einer beliebigen Fleisch-Alternative zu, um ein nahrhaftes und gesundes pflanzliches Gericht zu erhalten, das herzhaft, fleischlos, würzig und lecker ist!
    Zubereitungszeit 20 Min.
    Gericht Hauptgericht
    Land & Region Mexikanisch
    Portionen 4 Personen
    Kalorien 835 kcal

    Zutaten
      

    • 2 Zwiebeln
    • 2 Limetten
    • 80 g vegane Creme Fraiche
    • 60 g Tomatenmark
    • 400 g Mais
    • 600 g Kidneybohnen
    • 1 kg gestückelte Tomaten
    • Chili con Carne Gewürz
    • Oregano
    • Salz
    • Pfeffer
    • 4 EL Olivenöl
    • 8 Zehen Knoblauch
    • Kreuzkümmel
    • 800 ml Wasser
    • 2 Packungen veganes Hack

    Anleitungen
     

    • Zwiebeln schälen und fein würfeln. Knoblauch schälen und hacken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen und unter häufigen Rühren ca. 3 Minuten glasig braten.
    • Oregano, Kreuzkümmel, Chili con Carne Gewürz mit Tomatenmark vermengen. Tomatenmischung in die Pfanne geben und 3 Minuten kochen, bis die Tomaten-Mischung eindickt.
    • Tomaten dazugeben und ca. 8 Minuten köcheln lassen. Abgespülte Bohnen, Mais, Salz und Wasser dazugeben. Erst auf hoher Stufe zum Kochen bringen und dann auf niedriger Stufe 10 Minuten köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren.
    Keyword Chili Sin Carne

    Das war es nun mit dem neuesten Beitrag zu Chili sin Carne. Ich hoffe, dass es euch schmeckt und, dass ihr es nachkocht. Ich wünsche euch noch einen schönen Tag und bleibt gesund.

    *Amazon-Affiliate-Links / Werbelinks. Klickst du auf diesen Link, führt dies zu Amazon. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Für dich als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten

    Chili sin Carne
    Chili sin carne

    2 Antworten zu “Chili Sin Carne | Vegan & Einfach”

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Recipe Rating