28. Dezember 2021

10 Ideen für Raclette-Pfännchen

Raclette

Das Ende des Jahres liegt vor uns und was bedeutet das? Es ist Raclette Zeit. Esst ihr an Silvester immer Raclette oder habt ihr eine andere Tradition?

Ich habe früher nie Raclette gemacht, aber das ist jetzt tatsächlich anders. Ich persönlich liebe es. Beim ersten Mal kann man aber ganz schön überfordert sein. Was nehme ich denn jetzt und wie lange muss ich warten, bis es fertig ist?

Ähnliche Beiträge zu diesem:

Raclette Pfännchen

Zubereitung:

  1. Das Stück Pizzateig in das Pfännchen geben und mit Tomatensoße bestreichen.
  2. Du kannst die Pizza belegen, wie du magst, aber Käse darf auf keinen Fall fehlen.
  3. In den Raclette Ofen schieben

Zubereitung:

  1. Auch hier den Flammkuchen Teig in das Pfännchen geben und mit Saurer Sahne bestreichen.
  2. Mit Speck, Lauchzwiebeln und Salz und Pfeffer belegen
  3. In den Raclette Ofen schieben

Zubereitung:

  1. Die Nudeln in die Pfanne geben.
  2. Tomatensoße auf den Nudeln verteilen.
  3. Das gebratene Hackfleisch auf die Nudeln geben.
  4. Den Käse auf die Nudeln geben.
  5. Ab in den Raclette Ofen

Zubereitung:

  1. Die gekochten Gnocchi in das Pfännchen geben.
  2. Mit Pesto, Creme Fraiche und geriebenen Käse belegen.
  3. In den Ofen geben.

Zubereitung:

  1. Hackfleisch, Gewürzgurken, Zwiebeln in das Pfännchen geben.
  2. Ketchup, Senf, Mayo und geriebenen Käse auf die festen Zutaten geben.
  3. In den Ofen geben.

Zubereitung:

  1. Den Pfannkuchenteig in die Pfanne.
  2. In den Ofen schieben. Erdbeeren und Schokoladen drauf geben
  3. Nochmal in den Ofen.

Zubereitung:

  1. Ei, Saure Sahne, Zimt und Zucker verquirlen
  2. Die Masse in das Pfännchen geben
  3. Den Apfel in das Pfännchen geben

Zubereitung:

  1. Zimtschnecken in ein Pfännchen geben
  2. In den Ofen schieben
  3. Nach dem Backen mit Vanillesoße übergießen.

Zubereitung:

  1. Die Schokoküsse in ein Pfännchen geben.
  2. Die TK Erdbeeren darüber geben.

Zubereitung:

  1. Die Bananen mit der Schokolade in das Pfännchen geben.
  2. In den Ofen schieben.

Das wars mit meinem Beitrag, ich hoffe, dass euch der Beitrag gefallen hat. Schaut doch gerne bei meinem Pinterest vorbei. Ich wünsche euch noch einen schönen Tag und bleibt gesund?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.