Der israelische Frühstücksklassiker “Shakshuka” mit Tomaten, Paprika, Feta und Koriander ist bei mir ein gern gesehener Gast. In letzter Zeit besucht er uns aber meist – ganz zur Jahreszeit passend – im Wintergewand: als grüne Shakshuka mit Grünkohl, Spinat und Zitrone. Einfach so ein leckeres Rezept.

Die besondere Würze erhält sie durch den Kreuzkümmel und einem Hauch Chili. Am Anfang war ich etwas skeptisch, ob Kreuzkümmel und Spinat tatsächlich eine tolle Kombination ist. Aber ja, sie ist absolut genial und bringt eben diesen Hauch von Exotic auf den Teller. Die Spinat-Shakshuka ist zu jeder Tageszeit mit Weißbrot oder Fladenbrot ein Genuss. Gerade auch als exotisches herzhaftes Frühstück gefällt es mir ausgesprochen gut.

Hier kommt ihr zu ähnlichen Rezepten:

Wintergrünes Shakshuka

Shakshuka ist ein beliebtes Gericht in Israel und dem Nordafrikanischen Raum. Die häufigste Variante wird mit Paprika & Chilis, Zwiebeln, Tomaten und versunkenen pochierten Eiern zubereitet. Die grüne Version mit Spinat hat natürlich nichts mehr mit dem Original zu tun. Sie ist jedoch genauso in den Ursprungsländern beheimatet wie andere Varianten mit Mangold, Auberginen oder Feta.

Zutaten für Shakshuka:

  • 1 Bund Mangold
  • 100 g Blattspinat, frisch
  • 1 Speisezwiebel
  • 10 g Dill, frisch
  • 4 Eier
  • 100 g Feta Käse
  • 200 g Grünkohl
  • 1 Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Zehe Knoblauch
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Butter
  • 40 ml Wasser
  • 1 TL Chiliflocke

Zubereitung Shakshuka:

  1. Grünkohl waschen, trocken schütteln, Strunk entfernen und grob hacken. Mit dem Mangold das Gleiche machen.
  2. Zwiebeln schälen und in Halbringe schneiden. Knoblauch schälen und hacken.
  3. Spinat waschen und abtropfen lassen.
  4. Butter und die Hälfte des Olivenöls in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch glasig braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Mangold, Grünkohl und restliches Olivenöl in die Pfanne geben. Mit einem Deckel verschließen und 4-5 Min. braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Zitrone halbieren und Saft auspressen. Dill waschen und grob hacken.
  7. Spinat, Chili, Zitronensaft und etwas Wasser hinzufügen und mischen.
  8. Kleine Mulden formen und in jede Mulde ein Ei aufschlagen.
  9. Die Hälfte des Fetas mit den Händen zerbröseln und mit dem Dill über das Shakshuka. 4 Minuten mit geschlossenen Deckel kochen.
  10. Mit Feta servieren.

Das Shakshuka Rezept findest du auch auf Pinterest.

Shakshuka

Wintergrünes Shakshuka

So eine leckere Shakshuka Variation.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Mediterran
Portionen 2 Personen
Kalorien 1 kcal

Zutaten
  

  • 1 Bund Mangold
  • 100 g Blattspinat
  • 1 Zwiebel
  • 10 g Dill
  • 4 Eier
  • 100 g Feta
  • 200 g Grünkohl
  • 1 Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Knoblauch
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Butter
  • 40 ml Wasser
  • 1 TL Chiliflocken

Anleitungen
 

  • Grünkohl waschen, trocken schütteln, Strunk entfernen und grob hacken. Mit dem Mangold das Gleiche machen.
  • Zwiebeln schälen und in Halbringe schneiden. Knoblauch schälen und hacken.
  • Spinat waschen und abtropfen lassen. Butter und die Hälfte des Olivenöls in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch glasig braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Mangold, Grünkohl und restliches Olivenöl in die Pfanne geben. Mit einem Deckel verschließen und 4-5 Min. braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zitrone halbieren und Saft auspressen. Dill waschen und grob hacken.
  • Spinat, Chili, Zitronensaft und etwas Wasser hinzufügen und mischen. Kleine Mulden formen und in jede Mulde ein Ei aufschlagen. Die Hälfte des Fetas mit den Händen zerbröseln und mit dem Dill über das Shakshuka. 4 Minuten mit geschlossenen Deckel kochen. Mit Feta servieren.

*Amazon-Affiliate-Links / Werbelinks. Klickst du auf diesen Link, führt dies zu Amazon. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Für dich als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating