5. Dezember 2021

Baba Ganoush: Veganer Auberginen Dip

Baba Ganoush

Heute gibt es einen neuen Beitrag von mir und dazu ein neues Rezept – Baba Ganoush. Das ist ein Veganer Auberginen Dip, den ich euch jetzt vorstelle. Ich bin mal gespannt, was ihr dazu sagt. Teilt mir gerne euer Ergebnis mit und schreibt mir, wie ihr das Rezept findet.

Ähnlicher Beitrag zu diesem Thema:

Was ist Baba Ganoush:

Baba Ganoush ist ein Auberginen-Dip aus dem Nahen Osten, ähnlich wie Hummus, nur dass er aus Auberginen anstatt aus Kichererbsen hergestellt wird. Es stammt aus dem Nahen Osten (Ägypten, Israel, Libanon, Palästina, Syrien) und hat einen komplexen Geschmack und Tiefe und wird normalerweise mit Fladenbrot, einer Gemüseplatte oder Mezze-Platte serviert. Eine schöne Ergänzung zu jedem Essen im nahöstlichen Stil.

Ähnlich wie der Hummus, den ich euch in meinem letzten Beitrag vorgestellt habe. Jetzt viel Spaß beim Lesen. Habt ihr das Rezept schon mal probiert?

Erhalte das Baba Ganoush Rezept

    We respect your privacy. Unsubscribe at anytime.

    Zutaten für Baba Ganoush:

    Auberginen: Für dieses Rezept habe ich 2 mittelgroße Auberginen verwenden. Ihr milder Geschmack und ihre weiche, cremige Konsistenz eignen sich perfekt für die Zubereitung von Dips und Soßen.

    Tahini: Dieses Gewürz aus dem Nahen Osten wird durch Mahlen von Sesamsamen zu einer Paste verarbeitet. Es hat einen nussigen und erdig Geschmack.

    Knoblauch: Verleiht dem Dip einen frischen, scharfen Geschmack.

    Zitronensaft: Die Zugabe von Zitronensaft verleiht dem Dip eine angenehme Frische und einen leicht säuerlichen Geschmack.

    Salz und Pfeffer: Nach Geschmack hinzufügen, um die perfekte Geschmacksbalance zu erreichen.

    Kreuzkümmel: Die Zugabe von Kreuzkümmel ist optional, verleiht dem Dip aber einen kräftigen, würzigen Geschmack mit einer leicht bitteren und scharfen Note.

    Garnierungen: Ich habe Olivenöl, Paprika/Chilipulver, Petersilie, Minze, Sesam und Granatapfelkerne verwendet. Sie geben dem Auberginen-Dip nicht nur mehr Menge Geschmack und Textur, sondern machen ihn auch optisch ansprechend.

    Zubereitung für Baba Ganoush:

    1. Den Ofen auf 225 °C vorheizen. Die Auberginen der Länge nach halbieren und das Fruchtfleisch kreuzförmig einritzen. Dünn mit wenig Olivenöl (das restliche Olivenöl zurückbehalten) bepinseln und auf der Schnittkante ca. 35 Minuten backen, bis die Unterseite goldbraun und das Fruchtfleisch sehr weich ist. (Alternativ: Die Auberginen im Ganzen rundherum mit einer Gabel einstechen und auf dem Holzkohlegrill 30-40 Minuten backen, bis die Haut schwarz und das Innenleben weich ist).
    2. Die Auberginen abkühlen lassen und das Fruchfleisch mit einem Löffel aus der Schale lösen. Das Fruchtfleisch in ein Sieb geben und ausdrücken, sodass möglichst wenig Flüssigkeit übrig bleibt.
    3. Das Fruchtfleisch der Aubergine in eine Schüssel geben. Den Knoblauch schälen und sehr fein Hacken oder durch eine Knoblauchpresse pressen und dazugeben. Beides zusammen mit dem Zitronensaft entweder mit einer Gabel sehr fein mußen oder mit einem Pürierstab (Alternativ: Mixer) grob durchpürieren.
    4. 2 EL Olivenöl, 2 “gehäufte” EL Tahini, den Kümmel und Salz dazugeben und alles gut verrühren. Ggf. mit Zitrone und Salz weiter abschmecken.
    5. Den Dip in eine Schüssel geben und mit etwas Olivenöl, gehackter Petersilie und etwas geräuchertem Paprikapulver garniert servieren.

    Das war es mit dem Beitrag über Baba Ganoush. Für mich persönlich ist es mit der leckerste Dip, den es gibt. Es hat wirklich einen so leckeren Geschmack. Ich wünsche euch viel Spaß beim nachkochen. Teilt doch gerne euer Ergebnis auf Pinterest und Instagram. Ich wünsche euch nun noch einen schönen Tag und bleibt gesund.

    *Amazon-Affiliate-Links / Werbelinks. Klickst du auf diesen Link, führt dies zu Amazon. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Für dich als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.