30. Dezember 2020

Feldsalat mit Himbeervinaigrette

Feldsalat mit Himbeervinaigrette

Heute gibt es mal wieder ein neues Rezept von mir und zwar Feldsalat mit Himbeervinaigrette. Das Rezept ist total gesund und dazu auch noch total schnell zum nachmachen. Hier kommt ihr zu dem Rezept Feldsalat mit Himbeervinaigrette auf Instagram.

Feldsalat mit Himbeervinaigrette

Denn Früchte wie Himbeeren, Erdbeeren, Johannisbeeren und Co. enthalten reichlich Vitamin C. Und das hilft dem Körper, mehr Eisen – wie zum Beispiel aus Thunfisch – aufzunehmen. So bleibt der Stoffwechsel in Schwung. So ist das auch mit diesem Feldsalat mit Himbeervinaigrette.

Feldsalat mit Himbeervinaigrette

Passend zum Rezept noch ein paar Facts über Feldsalat:

Ich persönlich liebe den Geschmack von Feldsalat und kombiniere diesen Wintersalat unheimlich gerne mit verschiedensten Zutaten. Deshalb wird es auch noch ein paar Rezepte dazu hier geben.

Ähnlich lecker wie Feldsalat finde ich im Winter auch jungen Spinat. Davon kann ich auch nie genug bekommen und man kann eigentlich all das dazu kombinieren, was man auch zum Feldsalat kombiniert.

Meistens wird der Feldsalat mit den Wurzeln geerntet, damit er länger frisch bleibt, denn obwohl dieser Salat bei niedrigen Temperaturen gedeiht, ist er sehr empfindlich, sobald er geerntet worden ist.

Deswegen macht es auch etwas mehr Arbeit den Feldsalat zu putzen, denn zunächst solltest du Wurzeln mit einem scharfen Messer ganz knapp abschneiden, damit das übrige Salatbündel intakt bleibt. Um den Feldsalat mit dem Himbeervinaigrette dann genießen zu können, solltest du den Feldsalat gründlich waschen, denn obwohl er heutzutage manchmal vorgewaschen ist, können sich immer noch kleinere Erdreste zwischen den Blättern befinden.

Und wenn du den Salat im Garten hast, musst du bei dem Ganzen noch vorsichtiger, aber dafür ist er auch mindestens doppelt so frisch.

Das Putzen ist aber halb so wild und in höchstens 5 Minuten erledigt. Es lohnt sich auf jeden, denn nun wartet ein super leckerer und gesunder Salat auf dich.

Feldsalat hält sich zu Hause im Allgemeinen nicht länger als 1 bis 2 Tage und deshalb empfiehlt es sich, ihn möglichst bald zu verarbeiten und nicht lange zu lagern.

Feldsalat mit Himbeervinaigrette

Was kann der Feldsalat alles?

…hält schön und jung: Es ist das perfekte Anti-Aging-Mittel: Vitamin E schützt die Haut vor Falten beziehungsweise frühzeitiger Alterung sowie die Körperzellen vor schädlichen Einflüssen.

…bietet viel Vitamin C:In Sachen Vitamin C liegt Feldsalat an der Spitze aller Salatgemüse: Mit 35 Milligramm decken schon 100 Gramm Feldsalat gut ein Drittel des täglichen Durchschnittsbedarfs.

…stärkt die Nerven: Die im Feldsalat enthaltenen ätherischen Baldrian-Öle machen ihn zur echten Nervennahrung bei Stress und innerer Unruhe. Der relativ hohe Anteil an nerven- und muskelstärkendem Magnesium verstärkt den leicht beruhigenden Effekt zusätzlich.

…fördert die Blutbildung: Feldsalat gehört zu den Gemüsesorten mit besonders hohem Eisengehalt: Gut 2 Milligramm des für die Bildung roter Blutkörperchen und den Sauerstofftransport im Körper zuständigen Mineralstoffs stecken in 100 Gramm Feldsalat.

..wirkt sanft entwässernd: Kalium reguliert den Flüssigkeitshaushalt im Körper und sorgt dafür, dass überschüssige Flüssigkeit schneller ausgeschieden wird. Und von Kalium hat Feldsalat sehr viel.

https://eatsmarter.de/lexikon/warenkunde/salat/feldsalat

Und so einfach geht der Feldsalat mit Himbeervinaigrette:

  1. Den Feldsalat waschen und die Wurzeln entfernen.
  2. Die Frühlingszwiebel und Spitzpaprika in Ringe schneiden.
  3. Die Champignons in Scheiben schneiden.
  4. Danach den Saft des Thunfisch abgießen und den Thunfisch zu den anderen Zutaten in eine Schüssel geben.
  5. Für die Vinaigrette das Öl und den Essig in eine Schüssel geben.
  6. Je nach Geschmack die Gewürze in das Dressing geben.
  7. Das Dressing über den Salat geben.

Hier gelangt ihr zu leckerem Himbeervinaigrette.

Und ihr verbraucht für den Feldsalat mit Himbeervinaigrette auch nur 15 min. eurer kostbaren Zeit.

Hier kommt ihr zum Rezept “Feldsalat mit Himbeervinaigrette”:

Feldsalat mit Himbeervinaigrette
Feldsalat mit Himbeervinaigrette

Feldsalat mit Himbeervinaigrette

Heute gibt es Feldsalat mit Himbeervinaigrette
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Gericht Salat
Land & Region Deutsch
Portionen 1 Portion
Kalorien 10 kcal

Zutaten
  

  • 50 g Feldsalat
  • 1/2 Stück Spitzpaprika
  • 1/2 Dose Thunfisch
  • 1 Lauchzwiebel
  • 3 Champignons
  • 1 EL Himbeeressig
  • 1 EL Olivenöl
  • Kräuter der Provence
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen
 

  • Die Frühlingszwiebel und Spitzpaprika in Ringe schneiden.
  • Die Champignons in Scheiben schneiden.
  • Danach den Saft des Thunfisch abgießen und den Thunfisch zu den anderen Zutaten in eine Schüssel geben.
  • Für die Vinaigrette das Öl und den Essig in eine Schüssel geben.
  • Je nach Geschmack die Gewürze in das Dressing geben.
  • Das Dressing über den Salat geben.
Keyword Feldsalat mit Himbeervinaigrette
Feldsalat mit Himbeervinaigrette

Das war es wieder mit meinem neuesten Rezept. Ich hoffe, dass es euch schmeckt, wenn ihr es nachkocht. Natürlich freue ich mich wenn ihr Feedback in die Kommentare schreibt. Hier kommt ihr zu meinem letzten Beitrag.

*Amazon-Affiliate-Links / Werbelinks. Klickst du auf diesen Link, führt dies zu Amazon. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Für dich als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

5 Antworten zu “Feldsalat mit Himbeervinaigrette”

  1. Hmm lecker. Bei uns heißt der Feldsalat Vogerlsalat und ich mag ihn unheimlich gerne. Ich habe ihn schonmal mit Erdbeervinagrette gegessen, auch extrem lecker. Mit Himbeeren muss ich auch einmal probieren.
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating