12. Februar 2021

Abnehmen mit Zitronenwasser – Tipps und Tricks

Zitronenwasser

Hallo, heute gibt es mal kein wirkliches Rezept, sondern ein paar Tipps und Tricks, um mit Zitronenwasser abzunehmen. Ich habe es tatsächlich auch schon ausprobiert und bin wirklich sehr überzeugt. Allerdings ist es nicht nur zum Abnehmen geeignet, sondern auch für eure Gesundheit eine gute Entscheidung.

Denn Zitronenwasser liefert wichtige Vitamine, unterstützt den Stoffwechsel und zügelt den Appetit. Dadurch verzichten wir allerhöchstens auf den Heißhunger am Morgen und schaffen es endlich, eine dauerhaft gesunde Ernährung durchzuziehen. Ich erzähle euch jetzt etwas über das Zitronenwasser. Jetzt kommen wir aber erstmal zum richtigen Beitrag.

Zitronenwasser

Ähnliche Beiträge zu diesem Thema:

Wie muss man das Zitronenwasser mischen, damit man es zum Abnehmen nutzen kann?

Rezept: Zutaten für das saure Wasser

Das beste am Zitronenwasser ist, dass wir es uns aus nur wenigen Zutaten selber zubereiten können und nicht für viel Geld einen Shake oder Ergänzungsmittel aus dem Internet bestellen müssen. Das finde ich immer am schlimmsten an Diäten, dass man dafür entweder etwas kaufen muss oder die Vorbereitungszeit einfach total lange dauert.

Das Zitronenwasser allerdings ist in kürzester Zeit hergestellt und dazu auch noch echt lecker und erfrischend. Außerdem weiß man natürlich genau was drin ist und es ist easy zu machen.

Jetzt kommen wir aber auch erstmal zum wichtigsten, die Zutaten für das gesunde Wasser. Die Zutaten für das Diätwasser können regional auf einem naheliegenden Markt oder in der Bio-Abteilung des nächsten Supermarktes gekauft werden.

Zutaten für das Zitronenwasser:

Zubereitung:

  1. Die Zitrone abwaschen und in 0,5-1 Zentimeter dünne Scheiben schneiden. Den Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  2. Am Ende die Minzblätter waschen und gemeinsam mit der Zitrone und dem Ingwer in ein großes Gefäß geben und mit dem Quellwasser aufgießen.
  3. Das Zitronenwasser kommt nun über Nacht in den Kühlschrank, sodass sich die einzelnen Geschmacksstoffe von Zitrone & Co. entfalten und verbinden können.

Am besten füllt ihr das Wasser in eine hübsche Karaffe.

Man kann das Rezept auch noch ein wenig abändern und ein Chia Wasser mit Zitrone rausmachen. Hier habe ich natürlich auch ein Rezept für euch. Du kannst dein Chia-Wasser entweder schon abends vorbereiten und im Kühlschrank lagern oder aber kurz nach dem Aufstehen anrühren, dich fertig machen und es dann mit zur Arbeit nehmen. 

Rezept für Chia Wasser mit Zitrone

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Rühre die Chia Samen in 200 ml Wasser.
  2. Stelle die Mischung für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank, damit die Samen aufquellen.
  3. Rühre das entstandene Gel einmal um und verdünne es anschließend mit 1 l Wasser.
  4. Füge nun nach Geschmack Zitronensaft (am besten frisch gepressten) dazu. 

Diese Punkte solltet ihr bei der Zubereitung beachten:

Als kleiner Zusammenfassung hier schon mal 10 Gründe, warum du jeden morden Zitronenwasser trinken solltest:

  1. Zitronenwasser lindert Gelenk- und Muskelschmerzen.
  2. Die Zitronensäure fördert die Verdauung.
  3. Zitronenwasser hilft der Leber, Toxine leichter auszustoßen.
  4. Die antioxidative Wirkung der Zitrone schützt die Haut vor freien Radikalen und stärkt das Immunsystem.
  5. Zitronenwasser säubert das Herz-Kreislauf-Systems.
  6. Zitronenwasser hält den pH-Wert im Körper aufrecht.
  7. Der hohe Vitamin C-Gehalt ist gut für Haut und Gewebe. Vor allem Schwangere profitieren von der Wirkung. Denn Vitamin C unterstützt die Bildung des fetalen Knochengewebes, während das Kalium die Entwicklung des Nervensystems und das Gehirns des Babys stärkt.
  8. Zitronenwasser soll Bauchspeicheldrüsensteine, Gallensteine, Nierensteine ​​und Kalkablagerungen lösen.
  9. Es hilft beim Abnehmen. Genauer gesagt sind es die Pektinfasern, die das Verlangen nach Hunger schwächen.
  10. Zitronenwasser hilft bei der Bekämpfung von Bakterien, die für Atemwegsinfektionen, Mandelentzündungen und Halsschmerzen verantwortlich sind.

So funktioniert die Zitronenwasser-Diät

Ich würde das Ganze tatsächlich eher nicht als Diät als solches bezeichnen. Denn nur weil du Zitronenwasser trinkst, heißt das nicht, dass du auch gleichzeitig abnehmen möchtest. Allerdings kannst du es damit tun und dir wird die wirkliche Diät sehr viel leichter fallen.

Die Voraussetzung zum Abnehmen ist natürlich ein gesunder Lebensstil – also überwiegend frische und ausgewogene Mahlzeiten, wenig Zucker und viel Bewegung. Denn bei einem ungesunden Alltag wird auch das Zitronenwasser keinen Unterschied machen können. Es fungiert tatsächlich als Unterstützung des Stoffwechsels, der Fettverbrennung und der Verdauung. Deshalb sollte man das Zitronenwasser direkt nach dem Aufstehen zu sich nehmen, um in einen gesunden Tag zu starten.

Um mit dem Zitronenwasser erstmal ein wenig warmzuwerden, könnt ihr erstmal 250 ml lauwarmes Wasser in ein Glas geben und dazu eine halbe Zitrone auspressen. Denn so kann man zu Beginn erstmal schauen, wie einem das Getränk bekommt und ob man eine Veränderung feststellen kann. Das Zitronenwasser trinkt man schon vor der ersten Mahlzeit, damit es direkt gegen den Heißhunger und Appetit wirken kann. Natürlich kann man die Dosis nach einer Weile, wenn man sich dran gewöhnt hat, auch erhöhen.

Hier ist es wichtig auf sein Bauchgefühl zu hören, im wahrsten Sinne des Wortes. Denn manche Menschen können ohne Probleme viel Zitronenwasser trinken, andere sollten aber auch einfach nur ein Glas trinken, um sich wohler zu fühlen. 

Jetzt nochmal zurück zur Ernährung. Hier ist es wichtig zu sagen, dass du natürlich auch noch drei Mahlzeiten zu dir nehmen darfst. Die drei Mahlzeiten sollten die Grenze von 1200 Kalorien nicht übersteigen. Aus diesem Grund sind zuckerhaltige Produkte, Lebensmittel aus Vollkorn sowie schwer verdauliches tabu. Lieber etwas mehr Gemüse mit magerem Fleisch und / oder Reis essen.

Getrunken werden sollten natürlich auch zusätzlich während der Diät – vor allem reguläres Wasser und ungesüßter Tee. Wer etwas mit Geschmack möchte, sollte hier auf die Kalorienanzahl achten. Wenn ich vermehrt auf meine Figur achte, liebe ich es einfach Früchtetees zu trinken. Die haben einfach keine Kalorien, aber schmecken trotzdem so mega.

Und wieso nehmen wir durch die Zitronenwasser-Diät ab?

Die Frage aller Fragen wieso nehmen wir denn überhaupt mit dem Zitronenwasser ab. Hier starten wir zuerst einmal mit den Zutaten.

Wasser ist die Grundlage für eine normale und gesunde Ernährung. Es regt den Stoffwechsel an und erhöht unsere Leistungsfähigkeit. Generell ist Wasser für uns lebensnotwendig, denn ohne könnten wir schlichtweg nicht überleben.

Die Zitrone ist eine echte Powerfrucht und kann so ziemlich alles. Vom Haare entfärben, über Soforthilfe bei Mückenstichen bis hin zum Abnehmen. Sie hat extrem viel Vitamin C und ein super Booster für unser Immunsystem. Zudem regt auch die Zitrone unseren Stoffwechsel und damit unsere Fettverbrennung an.

Ingwer ist ebenfalls eine echte Wunderwaffe – er fördert die Produktion der Magensäure, was bei der Verdauung eine wichtige Rolle spielt. Darüber hinaus regt der Ingwer, wie könnte es anders sein, die Fettverbrennung an.

Die Minze ist ein echter Schlank-Geheimtipp. Denn die frischen Blätter haben nicht nur wenige Kalorien, dafür aber viele verdauungsfördernde Ballaststoffe. Sondern sie enthalten auch noch ätherische Öle – die wir vom Geruch und Geschmack der Minze nur allzu gut kennen. Ihr Effekt: Sie hemmen den Appetit auf natürliche Weise.

Wer möchte, kann zu dem Zitronenwasser auch noch eine Gurke hinzugeben. Warum ihr das machen solltet, erkläre ich jetzt:

Die Salatgurke besteht zu 96 Prozent aus Wasser und hat eine entschlackende und entsäuernde Wirkung auf unseren Organismus und unseren Körper. Neben dem Entwässern regt die Gurke ebenfalls unseren Stoffwechsel an, weshalb unsere Fettverbrennung ankurbelt wird.

Die Antwort auf die obere Frage liegt also in den Zutaten. Es ist eine Kombination aus Wunderzutaten, die prädestiniert dafür unseren Stoffwechsel auf Hochtouren zu bringen und damit unsere Fettverbrennung ordentlich anzukurbeln.

Zitronenwasser

Und was passiert eigentlich mit dem Körper, wenn wir Zitronenwasser trinken?

In der Nacht verliert man bis zu einem halben Liter Flüssigkeit. Alleine aus diesem Grund ergibt es Sinn, morgens zunächst viel Wasser zu trinken, um die Depots wieder aufzufüllen. Natürlich füllt sich damit auch gleichzeitig der Magen, wodurch man weniger Hunger verspürt und seine Gelüste besser zügeln kann. Normalerweise habe ich Morgens einfach Lust etwas zu essen und noch nicht mal Hunger. Seitdem ich das Wasser trinke, reicht mir auch eine Banane.

Das Wasser gibt dem Körper außerdem viel Vitamin C, was einerseits auf das Immunsystem einzahlt und andererseits dafür sorgt, dass die Fettverbrennung angekurbelt wird. Durch dieses Morgengetränk schüttet der Körper das Hormon Noradrenalin aus, was die Fettzellen beeinflusst und beim Abnehmen helfen kann. 

Daneben besitzt Zitronenwasser im Vergleich zu Limonaden oder Softgetränken extrem wenige Kalorien, enthält keinen Zucker und wirkt appetitregulierend – was insgesamt einen positiven Einfluss auf die Ernährung haben kann. Auch die Verdauung profitiert davon: Durch die Zitronensäure wird die Bewegung des Magen-Darm-Trakts angekurbelt und dabei unterstützt, die Nahrung schneller zu verwerten.

Übrigens: Bei regelmäßigem Konsum von Zitronenwasser und einem gesunden Lebensstil mit viel Bewegung kann man auf eine Diät verzichten und lediglich über die Vorteile dieses Getränks abnehmen. Das dauert unter Umständen zwar etwas länger, ist aber auch schonender für den Körper und erzielt langfristige Ergebnisse.

Zitronenwasser

Das war es auch schon wieder mit dem Beitrag. Ich hoffe, dass euch die Tipps und Tricks gefallen haben. Macht ihr Diäten oder esst ihr einfach das, was euch schmeckt?

Dinge, die man für diesen Beitrag benötigt:

*Amazon-Affiliate-Links / Werbelinks. Klickst du auf diesen Link, führt dies zu Amazon. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Für dich als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Zitronenwasser

Eine Antwort zu “Abnehmen mit Zitronenwasser – Tipps und Tricks”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.