23. November 2021

Tom Kha Gung – Thai Suppe mit Kokosmilch

Tom Kha Gung

Heute gibt es ein sehr leckeres Suppen Rezept – Tom Kha Gung. Was ist eine Tom Kha Gung Suppe? Was benötigt man für eine Tom Kha Gung Suppe? Diese Fragen beantworte ich jetzt im Folgenden. Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen.

Ähnliche Beiträge zu diesem Gericht:

Tom Kha Gung

Tom Ka Gung ist eine pikante Suppe aus Kokosmilch, Galgant, Zitronengras und Blättern der Kaffirlimette. Tom Ka ist übersetzt eine Suppe mit Galgant, der hier das Hauptaroma bildet. Gung bedeutet Garnelen. Wichtig ist, dass das Aroma des Galgants nicht hervorsticht, sondern sich harmonisch mit den anderen Gewürzen verbindet. Dafür sorgt auch die cremige Kokosmilch. Eine Tom Ka kann man aber auch mit Hähnchen, Meeresfrüchten, Pilzen, Schweinefleisch oder Tofu zubereiten. Bei der Verwendung nicht emulgierter und damit natürlicher Kokosmilch flockt diese etwas aus. Das ist vollkommen normal.

Werfen wir mal einen Blick auf die verschiedenen Abwandlungen der Tom Kha Suppe:

Zutaten von Tom Kha Gung:

Brokkoli für Tom Kha Gung

pusht das Immunsystem: Wer sich mit Vitamin C gegen Erkältungen wappnen will, hat mit Brokkoli super Chancen auf perfekte Abwehrkräfte: Das Gemüse punktet mit sensationellen 95 Milligramm pro 100 Gramm. Schon eine Miniportion Brokkoli liefert also fast die von Experten empfohlene Tagesdosis. Da das hitzeempfindliche Vitamin beim Kochen leicht zerfällt, sollten Sie Brokkoli besser nur dünsten.

kann Krebs vorbeugen: Weltweit forschen Wissenschaftler seit Jahren nach positiven Effekten von Brokkoli bei der Vorbeugung gegen Krebserkrankungen. Die bisherigen Ergebnisse beeindrucken: Bestimmte Stoffe und die gesamte Kombi aus Inhaltsstoffen in Brokkoli wirken nachweislich vorbeugend gegen zahlreiche Krebsarten. Neue Studien zeigen außerdem, dass die enthaltene Substanz Sulforaphan die aggressive Tumorstammzellen angreift und sogar bei schon bestehender Erkrankung hilft und die Wirkung von Chemotherapien erhöhen kann.

stärkt die Sehkraft: Mit 850 Mikrogramm pro 100 Gramm gehört Brokkoli zu den Top-Lieferanten beim Betacarotin. Das auch genannte Provitamin A wird im Körper zu Vitamin A umgewandelt, das wiederum für gute Augen und eine gesunde Haut zuständig ist.

kann beim Abnehmen helfen: Brokkoli und Diät sind ein echtes Dream-Team: Das feine Kohlgemüse enthält nur wenige Kalorien, kaum Kohlenhydrate und praktisch kein Fett. Die Dichte an wichtigen Mikronährstoffen macht Brokkoli zu einem wahren Booster für einen effektiven Stoffwechsel, ohne den das Vorhaben Gewichtsverlust nicht funktioniert.

schützt vor Diabetes: Wer häufig Brokkoli isst, kann sein Risiko für Typ-2-Diabetes um etwa 14 Prozent verringern. Zu diesem Ergebnis kamen englische Forscher nach einer Studie mit insgesamt 75.000 Teilnehmern.

macht schneller fit: Untrainierte haben meist Probleme, ein Ausdauertraining durchzuhalten. Brokkoli soll ihnen helfen: US-Forscher fanden heraus, dass darin ein Stoff (Quercetin) steckt, der die Leistungsfähigkeit um bis zu 13 Prozent erhöhen kann.

senkt das Sonnenbrandrisiko: In Brokkoli steckt ein Stoff namens Sulforaphan, der die durch schädliche UV-Strahlen entstehende Hautrötung um durchschnittlich 38 Prozent reduzieren kann. Der Schutz gegen Sonnenbrand entsteht dabei durch das Anregen zum Bilden bestimmter Eiweißstoffe in den Hautzellen. Vorsicht: Die Sonnenschutzcreme kann Brokkoli allerdings nicht ersetzen.

Eat Smarter

Zubereitung von Tom Kha Gung:

  1. Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Chili waschen, längs aufschneiden und Kerne entfernen. Brühe mit Kokosmilch zum Kochen bringen. Ingwer, Chili und Fischsoße in die Brühe geben und ca. 10 Min. köcheln lassen.
  2. Garnelen auftauen lassen.
  3. Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Brokkoli waschen und in Röschen schneiden. Zucchini waschen und in Scheiben schneiden. Karotten schälen und in dünne Scheiben schneiden, Champignons putzen und vierteln
  4. Ingwer und Chili aus der Brühe entfernen. Alternativ kann es auch in der Suppe gelassen werden, aber nicht mitessen. Garnelen in die Brühe geben und 5 Min. köcheln lassen.
  5. Frühlingszwiebeln, Gemüse und Champignons in die Suppe geben. Mit Salz, Limettensaft und roter Currypaste abschmecken und vom Herd nehmen.
  6. Koriander waschen, trocken schütteln und grob hacken.

Erhalte die Saftkur!

Sei bei der Saftkur dabei!

    We won’t send you spam. Unsubscribe at any time.
    Tom Kha Gung

    Tom Kha Gung

    Heute gibt es ein neues Rezept – Tom Kha Gung. Eine sehr leckere thailändische Suppe.
    Zubereitungszeit 30 Min.
    Gericht Suppe
    Land & Region Thailand
    Portionen 4 Personen
    Kalorien 350 kcal

    Zutaten
      

    • 520 ml Kokosmilch
    • 2 Chilischoten
    • 20 ml Fischsauce
    • 1/2 Brokkoli
    • 20 g Koriander
    • 40 g Ingwer
    • 2 Frühlingszwiebeln
    • 1 Limette
    • 200 g Garnelen
    • 80 g Champignons
    • 4 Karotten
    • 1 1/2 Zucchini
    • 2/3 l Hühnerbrühe
    • rote Currypaste

    Anleitungen
     

    • Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Chili waschen, längs aufschneiden und Kerne entfernen. Brühe mit Kokosmilch zum Kochen bringen. Ingwer, Chili und Fischsoße in die Brühe geben und ca. 10 Min. köcheln lassen. Garnelen auftauen lassen.
    • Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Brokkoli waschen und in Röschen schneiden. Zucchini waschen und in Scheiben schneiden. Karotten schälen und in dünne Scheiben schneiden, Champignons putzen und vierteln
    • Ingwer und Chili aus der Brühe entfernen. Alternativ kann es auch in der Suppe gelassen werden, aber nicht mitessen. Garnelen in die Brühe geben und 5 Min. köcheln lassen. Frühlingszwiebeln, Gemüse und Champignons in die Suppe geben. Mit Salz, Limettensaft und roter Currypaste abschmecken und vom Herd nehmen. Koriander waschen, trocken schütteln und grob hacken.
    Keyword Tom Kha Gai

    Das war es nun mit dem Rezept zur Tom Kha Gung Suppe. Ich hoffe, dass sie euch schmeckt. Wenn ihr die Suppe nachkocht, teilt doch gerne euer Ergebnis auf Instagram unter dem #littleforkde und auf Pinterest. Ich wünsche euch noch einen schönen Tag und bleibt gesund.

    *Amazon-Affiliate-Links / Werbelinks. Klickst du auf diesen Link, führt dies zu Amazon. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Für dich als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Recipe Rating