16. April 2021

Mediterranes Ofengemüse leicht gemacht

Ofengemüse

Hallo ihr Lieben, heute gibt es ein neues Rezept – Ofengemüse. Wenn ich mal nicht weiß, was ich kochen soll dann gibt es bei mir dieses Gericht. Ihr fragt euch jetzt warum? Es ist zum einen total leicht gemacht und zum anderen hat man eigentlich immer etwas Gemüse zu Hause, sodass man dieses Gericht immer machen kann. Macht das Rezept sehr gerne nach.

Ähnliche Rezepte zu dem Ofengemüse:

Zutaten für das Rezept:

Man kann hier natürlich auch andere Zutaten verwenden, das was einem schmeckt und natürlich auch das, was man gerade so da hat.

Kartoffeln im Ofengemüse
Ofengemüse
Tomaten im Ofengemüse

Zubereitung des Ofengemüse:

  1. Gemüse waschen und putzen. Kartoffeln und Tomaten halbieren, Zucchini und Auberginen in nicht zu dünne Scheiben schneiden, Zwiebeln längs in dünne Spalten und Paprika in Streifen schneiden. Das Gemüse auf ein mit Backpapier ausgekleidetes Backblech schichten, salzen und pfeffern.
  2. Olivenöl mit den Kräutern vermischen und gleichmäßig über das Gemüse geben, abdecken (z.B. mit Alufolie) und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C; Gas: Stufe 3) ca. 40 Min. garen. 10 Min. vor Ende der Garzeit die Abdeckung entfernen.
  3. Inzwischen die Quarksorten mit der Milch glattrühren, Schalotte, durchgepressten Knoblauch, Kräuter, Salz und Pfeffer unterrühren, abschmecken. Das Ofengemüse zusammen mit dem Kräuterquark servieren.
Ofengemüse
Ofengemüse
Ofengemüse

Ofengemüse

Heute gibt es ein leckeres Rezept zum Ofengemüse.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutsch
Portionen 4 Personen
Kalorien 440 kcal

Zutaten
  

  • 8 Kartoffeln
  • 4 Tomaten
  • 2 Zucchini
  • 1 Aubergine
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Paprika
  • 2 TL Kräuter der Provence
  • 6 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 300 g Magerquark
  • 200 g Quark
  • 3 EL Milch
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Kräuter

Anleitungen
 

  • Gemüse waschen und putzen. Kartoffeln und Tomaten halbieren, Zucchini und Auberginen in nicht zu dünne Scheiben schneiden, Zwiebeln längs in dünne Spalten und Paprika in Streifen schneiden.
  • Das Gemüse auf ein mit Backpapier ausgekleidetes Backblech schichten, salzen und pfeffern. Olivenöl mit den Kräutern vermischen und gleichmäßig über das Gemüse geben, abdecken (z.B. mit Alufolie) und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C; Gas: Stufe 3) ca. 40 Min. garen.
  • 10 Min. vor Ende der Garzeit die Abdeckung entfernen. Inzwischen die Quarksorten mit der Milch glattrühren, Schalotte, durchgepressten Knoblauch, Kräuter, Salz und Pfeffer unterrühren, abschmecken. Das Ofengemüse zusammen mit dem Kräuterquark servieren.
Keyword Ofengemüse
Ofengemüse

Dinge, die man für das Ofengemüse benötigt:

Das war es mit meinem neuesten Rezept – Ofengemüse. Ich hoffe, dass ihr dieses Ofengemüse nachkocht und dass es euch schmecken wird. Falls ihr es ausprobiert habt, teilt es gerne auf Instagram unter dem #littleforkde und auf Pinterest. Ich wünsche euch noch einen schönen Tag und bleibt gesund.

*Amazon-Affiliate-Links / Werbelinks. Klickst du auf diesen Link, führt dies zu Amazon. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Für dich als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Ofengemüse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating