Vegane Mayonnaise

Hey ihr heute gibt es ein neues Rezept. Nachdem ich beim letzten Mal eine normale Mayonnaise gezaubert habe, gibt es jetzt eine vegane Mayonnaise. Ich persönlich bin ein kleiner Fan von diesem Rezept und ich weiß gar nicht, welche Mayonnaise ich vorziehe. Jetzt starten wir aber erstmal mit dem Rezept.

Ähnliche Rezepte zu der veganen Mayonnaise:

Ich habe schon immer gerne Wedges oder auch Pommes gegessen. Dazu dann immer Ketchup und Mayo vermischt. Das ist wirklich die beste Kombination, die es gibt. Vor nicht allzu langer Zeit sprang mir dann aber vegane Mayo im Supermarkt ins Auge und ich nahm mir vor, das mal zu Hause auszuprobieren. Und jetzt zeige ich euch auch noch die vegane Mayonnaise. Es ist relativ einfach, vegane, sojafreie Mayo herzustellen. Das Rezept heute beinhaltet Rapsöl, weil mir das einfach lieber ist, als Olivenöl. Wenn ihr das nicht möchtet, empfehle ich euch das Öl eurer Wahl zu nehmen. Genauso wie bei der normalen Mayonnaise.

Der Vorteil von Sojamilch gegenüber normaler Milch ist, dass die Sojamilch über eine höhere Anzahl an Emulgatoren verfügt und auf diese Weise Öl und andere Flüssigkeiten besser zu einer homogenen Masse binden kann. Dadurch benötigen wir für die vegane Mayonnaise keine Eier und auch keinerlei Eiersatzprodukte. Für dieses Rezept kann man jede Firma von Sojamilch nutzen. Ihr solltet aber die vegane Mayonnaise öfter mal mit unterschiedlicher Milch probieren. Ich finde, dass die von Alnatura sehr gut funktioniert, aber ihr könnt es auch mit eurem Favoriten machen.

  • Bitte ersetzt die Sojamilch nicht durch eine andere Pflanzenmilch. Das Rezept klappt nicht gut mit Mandel-, Hafer- oder Reismilch. Je nach Milchsorte wird die Mayo sehr dünnflüssig oder gelingt gar nicht. 
  • Achtet auch darauf, dass die Sojamilch, die ihr verwendet ungesüßt ist. Auch wenn die Sojamilch nur leicht gesüßt ist, könnt ihr den Unterschied deutlich schmecken. 
  • Wenn die vegane Mayonnaise zu dickflüssig wird, könnt ihr einfach noch etwas mehr Sojamilch hinzufügen. 
  • Wenn ihr wollt, könnt ihr das Rapsöl auch durch Sonnenblumenöl oder Avocadoöl ersetzen. Olivenöl würde ich allerdings nicht verwenden, da es einen sehr starken Eigengeschmack hat. 

In einer luftdicht verschlossenen Frischhaltebox hält sich die vegane Mayonnaise bis zu fünf Tagen im Kühlschrank. Perfekt für einen leckeren Grillabend.

Zutaten für die Vegane Mayonnaise:

  • 100 ml Rapsöl
  • 60 ml Sojamilch
  • 3 EL Sonnenblumenkerne
  • 1 TL Senf
  • 1 Prise Salz
  • Essig nach Belieben
  • Knoblauch

Zubereitung von Vegane Mayonnaise

  1. Mische das Rapsöl mit dem Zitronensaft und der Mandelmilch mit einem (elektrischen) Schneebesen.
  2. Mische nun alle weiteren Zutaten hinzu und mixe sie auf hoher Stufe. Bei mir hat es mit dem Stabmixer gut funktioniert.
  3. Es dauert circa 20-30 Sekunden, bis sich die Konsistenz verändert und das Gemisch zu Mayo wird.
  4. Nun kann je nach Geschmack noch ein wenig Essig hinzugefügt und mit Salz abgeschmeckt werden.

Vegane Mayonnaise

Heute gibt es eine vegane Mayonnaise.
Vorbereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Gericht Sauce
Land & Region Amerikanisch
Portionen 1 Portion
Kalorien 10 kcal

Zutaten
  

  • 100 ml Rapsöl
  • 60 ml Sojamilch
  • 3 EL Sonnenblumenkerne
  • 1 TL Senf
  • 1 Prise Salz
  • Essig nach Belieben
  • Knoblauch

Anleitungen
 

  • Mische das Rapsöl mit dem Zitronensaft und der Mandelmilch mit einem (elektrischen) Schneebesen.
  • Mische nun alle weiteren Zutaten hinzu und mixe sie auf hoher Stufe. Bei mir hat es mit dem Stabmixer gut funktioniert.
  • Es dauert circa 20-30 Sekunden, bis sich die Konsistenz verändert und das Gemisch zu Mayo wird.
  • Nun kann je nach Geschmack noch ein wenig Essig hinzugefügt und mit Salz abgeschmeckt werden
Keyword Vegane Mayonnaise

Das war das Rezept für die Vegane Mayonnaise. Ich bin ein kleiner Fan von dieser Mayo und ich finde, dass das eine super Alternative ist gegenüber einer normalen Mayonnaise. Macht gerne das Rezept nach und teilt es gerne unter dem #littleforkde. Ich wünsche euch einen schönen Tag und bleibt gesund.

Dinge, die man für die vegane Mayonnaise benötigt:

*Amazon-Affiliate-Links / Werbelinks. Klickst du auf diesen Link, führt dies zu Amazon. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Für dich als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

vegane Mayonnaise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating