19. August 2021

Matcha Latte Einfach in 5 Minuten und Vegan

Matcha Latte

Heute dreht sich alles um Matcha Latte, ein wirklich leckeres Getränk für den Morgen. Ich persönlich kann mich morgens nicht entscheiden, ob ich einen Kaffee oder einen Matcha Latte trinken möchte. In letzter Zeit war diese Entscheidung allerdings sehr klar und ich habe mich meistens für den Matcha entschieden.

Für was würdet ihr euch entscheiden?

Ähnliche Rezepte zu diesem:

Matcha Latte

Was ist das überhaupt?

Matcha Latte ist ein japanisches Getränk bestehend aus Matcha Pulver und Milch. Man kann es warm oder kalt zubereiten. Iced Matcha Latte ist leichter zuzubereiten, da man weniger Hilfsmittel benötigt. Traditionell trinkt man ihn zusammen mit einem süßen Dessert.

Das Matcha Pulver besteht aus speziell angebauten Grüntee Blättern. Der Tee wird auch mit diesen Blättern konsumiert und nicht in einem Beutel, wodurch mehr Antioxidantien enthalten bleiben.

Warum sollte man überhaupt Matcha Latte trinken?

Es ist reich an Antioxidantien. Dabei handelt es sich vor allem um das Catechin. Dieses mildert die Wirkung von freien Radikalen ab. Freie Radikale können Körperzellen schädigen und somit zu chronischen Krankheiten führen.

Ist gut für die Gehirnfunktion. So kann die Gedächtnisleistung, Reaktionszeit und Aufmerksamkeit verbessert werden. Für mich persönlich in der Klausurenphase ein guter Aspekt.

Tut der Leber gut. Die Leber spült die ganzen Giftstoffe aus deinem Körper und verarbeitet Nährstoffe. Matcha kann dabei helfen die Leber zu unterstützen.

Enthält Vitamin C, Ballaststoffe und andere lebenswichtige Nährstoffe. Sie stärken das Immunsystem und können so Viren abfangen. Die Ballaststoffe können den Darm unterstützen, und somit den Verdauungstrakt zu stärken.

Matcha fördert auch die Gewichtsabnahme, hier wird der Stoffwechsel angeregt und die Fettverbrennung somit beschleunigt.

Matcha Latte

Zutaten für Matcha Latte:

Zubereitung:

1. Bringe Wasser zum Kochen

Die ideale Temperatur für Matcha beträgt ca. 80 Grad. Falls du keinen Wasserkocher mit Temperatureinstellung hast, lasse das Wasser einfach für 1 Minute nach dem Aufkochen stehen.

2. Bereite den Matcha zu

Gib 2 Gramm Matcha Pulver durch ein Sieb in eine Schale. Anschließend fülle 70 ml heißes Wasser hinein und bewege den Teebesen in einer Zick-Zack-Bewegung hin und her.

Mache keine Kreisbewegungen, da sich das Pulver und das Wasser sonst nicht verbinden.

3. Mache Milchschaum

Erzeuge cremigen Milchschaum mit dem Hilfsmittel deiner Wahl. Für dieses Rezept benötigst du 300 ml Milch. Die Menge lässt sich natürlich problemlos an deine Vorlieben anpassen. Beachte unbedingt dabei, dass sich die Milch beim Aufschäume in etwa verdoppelt. Milchfreie Alternativen wie Soja- und Hafermilch eignen sich ebenfalls sehr gut zum Aufschäumen.

4. Kombiniere Matcha und Milchschaum

Gibt die Milch in ein Gefäß und gieß danach den Matcha Tee hinzu. Die Milch färbt sich dabei langsam grün. Das ist mein Lieblingsmoment beim Matcha Latte selber machen.

5. Süße deinen Matcha Latte (optional)

Nimm dazu einen Teelöffel Honig oder Sirup. Du kannst diesen Schritt selbstverständlich auch weglassen oder zuckerfreie Süßstoffe benutzen.

Tipps für die Zubereitung:

Matcha Latte

Matcha Latte

Hier lernst du cremigen Matcha Latte zuzubereiten. Matcha Latte gibt es heutzutage in vielen Cafes. Mit meinem Rezept kannst du ihn auch ganz leicht zu Hause selber machen. Dazu brauchst du nur 4 Zutaten und wenige Minuten Zeit. Dieser Matcha Latte ist lecker, schaumig und reich an Antioxidantien. Let's Matcha!
Vorbereitungszeit 2 Min.
Arbeitszeit 2 Min.
Gericht Getränke
Land & Region Japanisch
Portionen 1 Person
Kalorien 150 kcal

Equipment

  • Wasserkocher
  • Teebesen
  • Milchaufschäumer

Zutaten
  

  • 2 g Matcha
  • 70 ml Wasser
  • 300 ml Milchersatz
  • 1 TL Sirup

Anleitungen
 

  • Wasser zum Kochen bringen. Die beste Temperatur für Matcha sind ungefähr 80 Grad. Falls du die Temperatur nicht messen kannst, lasse das Wasser für eine Minute stehen.
  • Siebe und schlage den Matcha. Seihe 2 Gramm Matchapulver durch ein Sieb ab. Anschließend gib 70 ml heißes Wasser hinzu und rühre den Matcha. Die Bewegung mit dem Teebesen entspricht einem M – bzw. W – Muster. Du kannst den Bambusbesen aber auch einfach hin und her bewegen. Hauptsache du rührst nicht im Kreis, da sich Wasser und Pulver sonst nicht mischen.
  • Erhitze und schäume die Milch auf. Für dieses Rezept benötigst du 300 ml Milch. Die kannst du natürlich je nach Bedarf anpassen. Ebenfalls stellen Hafer – und Sojamilch gute milchfreie Alternativen dar.
  • Fülle die Milch in eine Tasse bzw. Glas und gib den Matcha hinzu. Süße den Matcha Latte mit einem Teelöffel Sirup (optional). Matcha harmoniert besonders gut mit süßen Dingen. Du kannst auch Zucker oder zuckerfreie Alternativen nehmen.
Keyword Matcha Latte

Zutaten für den Matcha Latte:

Das war es schon wieder mit meinem neuesten Rezept. Ich persönlich liebe es Matcha Latte zu trinken, vor allem durch die positiven Aspekte, die der Matcha auf den Körper ausübt. Falls ihr das Rezept mal nachmacht, teilt gerne ein Bild unter dem #littlefork. Ich wünsche euch einen schönen Tag und bleibt gesund.

*Amazon-Affiliate-Links / Werbelinks. Klickst du auf diesen Link, führt dies zu Amazon. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Für dich als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten

Matcha Latte

Eine Antwort zu “Matcha Latte Einfach in 5 Minuten und Vegan”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating