1. November 2021

4 Winterliche Rohkost Snacks | Roh & Lecker

Rohkost Snack

Heute gibt es hier 4 winterliche Rohkost Snacks. Für mich ist die Winter- und auch Weihnachtszeit, die Zeit zum snacken. Ich kann da wirklich manchmal nicht widerstehen. Um da allerdings nicht auf Schokolade zurück zu greifen, nehme ich diese winterlichen Rohkost Snacks.

Winterliche Rohkost Snacks

Rohkost Snack: Gesunder Lebkuchensnack

Ergibt je nach Größe 15 – 20 Energy Balls

Zutaten:

Zubereitung des Rohkost Snacks:

  1. Gib alle Zutaten in die Küchenmaschine. Am besten verwendest du eine mit einem S-Messer.
  2. Zerkleinere alles bis ein fein krümeliger Teig entsteht, der aneinander haftet.
  3. Gib den fertigen Teig einige Minuten in den Kühlschrank, so wird er besser formbar und weniger klebrig.
  4. Forme mit den Händen kleine Bällchen daraus und rolle sie in Kakaopulver.
  5. Im Kühlschrank aufbewahrt halten sich die Lebkuchen Bällchen ca. 10-14 Tage.
Rohkost Snack: Gefüllte Lebkuchen

Wer kein Dörrgerät hat, benutzt einfach den Ofen bei der kleinste möglichen Gradzahl und lässt die Tür einen Spalt weit offen.

Zutaten:

Zubereitung des Rohkost Snacks:

  1. Die eingeweichten Früchte abgießen, das Einweichwasser aufheben und die Früchte im Mixer zu einer fein cremigen Masse verarbeiten, ggf. etwas von dem Einweichwasser wieder hinzufügen.
  2. Die Masse in eine Rührschüssel geben, das Erdmandelmehl und die Gewürze hinzugeben und mit einem Handrührgerät zu einem gleichmäßigem Teig verarbeiten.
  3. Den Teig zwischen 2 Lagen Backpapier legen und ca. 1 cm dick ausrollen, danach mit Plätzchenformen deiner Wahl und Größe ausstechen.
  4. Für die Füllung gib die Aprikosen, Zitronensaft, eine Prise Salz und Zimt in deinen Mixer und verarbeite es zu einer stückchenfreien glatten Masse, falls nötig füge etwas von dem Einweichwasser hinzu.
  5. Schmecke die Masse ab und gib dann die Chiasamen dazu.
  6. Mixe alles noch einmal gut durch bis die Chiasamen gleichmäßig verteilt sind, gib alles in eine Schüssel und lasse die Masse 2-4 Std. ziehen, je nachdem wie fest du sie haben möchtest.
  7. Wenn die Masse ausreichend angezogen ist, nimmst du dir die Lebkuchen die du füllen möchtest und drückst mit dem Finger jeweils eine kleine Kuhle hinein.
  8. Beachte das du für die gefüllte Variante 2 Stück jeder Form benötigst, also z.b. für gefüllte Lebkuchenherzen immer 2 ausgestochenen Herzen.
  9. In jedes davon drückst du also nun eine kleine Kuhle, füllst etwas der Aprikosen-Zimt Marmelade hinein und setzt das passende Gegenstück auf. Du musst es nur leicht andrücken, es hält ganz gut.
  10. Nun kommen die Lebkuchen in das Dörrgerät, ca. 12-14 Std. dürften reichen.
  11. Möchtest du sie anschließend mit Schokolade überziehen, dann lass die Lebkuchen gut auskühlen.
  12. In der Zwischenzeit bereitest du die Glasur vor, dafür bringst du die Kakaobutter zum schmelzen und verrühre sie gut mit dem Kakaopulver und dem Agavendicksaft, am besten geht das ganz einfach mit einer Gabel.
  13. Nun die fertigen und abgekühlten Lebkuchen nach Herzenslust mit Schokolade verzieren oder komplett überziehen und alles gut abkühlen lassen.
Rohkost Snack: Vanillekipferl

Zutaten:

Zubereitung

  1. Gib alle trockenen Zutaten in eine große Schüssel und vermenge sie gut.
  2. Als nächstes den Reissirup dazugeben und nach und nach das geschmolzene Kokosöl einkneten, hier für kannst du deine Hände oder aber ein Handrührgerät benutzen.
  3. Dein Teig einmal abschmecken und ggf. mehr Vanille oder mehr Süße hinzugeben.
  4. Sollte der Teig jetzt allzu “nass” vom Kokosöl sein, gib ihn für ein paar Minuten in den Kühlschrank, aber lass ihn nicht zu kalt werden, dann verarbeitet er sich nicht gut.
  5. Aus dem Teig nun Kipferl in beliebiger Größe formen und zum fest werden in den Kühlschrank stellen.
  6. Nach 3-4 Std kannst du sie genießen und auf vanilligen Wölkchen schweben.
  7. Anstelle von Puderzucker verwende ich kristalline Reisnüsse um sie zu bestreuen.
Rohkost Snack: Karamell

Wer möchte kann zusätzlich zu den 2 Grundzutaten noch ca 1 El geschmolzenes Kokosöl verwenden. Das gibt der Sauce eine festere Konsistenz und ist perfekt wenn ich sie z.b. in Kuchen oder als Aufstrich verwenden möchte. Die hier angegebene Menge Wasser bezieht sich darauf wie ich die Konsistenz am liebsten mag, und kann von dir natürlich jederzeit angepasst werden. Auch eine kleine Prise Salz für eine ” Salted Caramel Sauce” ist eine schöne Variation.

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Die Datteln mit Wasser, optional dem Kokosöl, Mandelmus und Vanille in den Mixer geben und so lange mixen bis keinerlei Klümpchen oder Stückchen vorhanden sind.
  2. Das kann schon ein paar Minuten dauern und die Masse wird in der Zeit auch warm, daher gebe ich die Vanille meist erst gegen Ende dazu.
  3. Wer mag rundet das Ganze mit einer kleinen Prise Salz ab.
  4. Abschmecken, in ein verschliessbares Glas geben und im Kühlschrank aufbewahren. Hier hält sich die Sauce bei mir meist einige Wochen.

Das war es mit meinen winterlichen Rohkost Snacks. Ich hoffe, dass euch die Rohkost Snacks schmecken werden, aber eigentlich können sie das nur. Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren der Rohkost Snacks. Schaut gerne auch bei meinem Rohkost Snack Raffaellos vorbei. Ich wünsche euch noch einen schönen Tag und bleibt gesund.

*Amazon-Affiliate-Links / Werbelinks. Klickst du auf diesen Link, führt dies zu Amazon. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Für dich als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.