Klassischer Rotkohl aus dem Thermomix #01

Rotkohl

Heute mal wieder ein neues Rezept von mir – Rotkohl. Ich persönlich liebe dieses Gemüse man kann es zu so unterschiedlichen Sachen benutzen. Ich esse Rotkohl am liebstem zu Rouladen oder Rindfleisch.

Rotkohl

Ich habe hier für euch noch ein leckeres Rezept – Gebrannte Mandeln.

Wozu esst ihr gerne Rotkohl?

Warum sollte man aber Rotkohl überhaupt selber machen, hier ein paar Tipps:

  • zum einen schmeckt er selbstgemacht einfach total lecker
  • so viel Arbeit ist es nicht
  • man kann das mit großen Mengen auf einmal machen, dann hat man etwas für längere Zeit
  • ihr könnt das Ganze nach euren Wünschen würzen

Allerdings gibt es auch ein paar gute Gründe warum man ihn nicht selbst machen möchte und das ist zum einen die Zeit oder auch die Lust. Natürlich sollte man den Kohl dann noch etwas verfeinern.

  • gebt den Kohl in einen Topf und fügt 2-3 EL Apfelmus hinzu
  • Schmeckt mit Salz und Pfeffer ab
  • Gebt je nach Bedarf und Basis noch etwas gemahlene Nelke und ein halbes Lorbeerblatt hinzu.
  • Ergänzt die Zutaten Schritt für Schritt und schmeckt immer wieder ab. Lieber erst Mal zu wenig hinzugeben, als zu viel.
  • Kocht den Rotkohl auf und lasst ihn für 10-20 Minuten leicht schmoren.
Rotkohl

Zubereitung von Rotkohl

  1. Den grob geschnittenen Rotkohl in den  geben und auf Stufe 4 zerkleinern. Das Ganze für ca. 10 Sekunden. Den Rotkohl umfüllen.
  2. Die Äpfel in den Mixer tun, Stufe 4 für 10 Sekunden zerkleinern und zum Rotkohl geben.
  3. Die Zwiebel in Viertel geschnitten in den Mixer geben und auf Stufe 5 in 4 Sekunden zerkleinern.
  4. Butter dazugeben, für 3 Minunten auf 120°Grad Stufe 2 dünsten.
  5. Rotkohl und Äpfel in den Mixer geben und für weitere 2 Minuten auf Stufe 2 links bei 120° andünsten.
  6. Flüssigkeiten und Gewürze in den Mixer dazugeben und für 60 Minuten Stufe 2 bei 100° Grad garen.
  7. Danach das ganze nur noch abschmecken.

Ich nutze meinen Thermomix mittlerweile wirklich für so viele unterschiedliche Dinge. Am liebsten mache ich immer noch Suppen oder Nachtische darin. Ich bin auch so begeistert, dass ich so ein Teil besitze.

Rotkohl

Jetzt noch ein paar Alternativen:

Anstelle des Apfels, kannst du ebenfalls zwei Birnen in den Rotkohl schnippeln. Fein gewürfelter geräucherter Speck verleiht dem Klassiker eine rauchig, salzige Note.

Walnüsse und Granatapfelkerne sorgen für mehr Biss, gesunde Fette und Vitamine. Dafür den klassischen Rotkohl ohne Äpfel wie beschrieben zubereiten. Inzwischen Nüsse in der Pfanne ohne Fett rösten und danach grob hacken. Am Ende der Schmorzeit gehackte Nüsse, Granatapfelkerne von 1 Granatapfel und 50 g Johannisbeergelee unterrühren.

Wie lange ist der Kohl haltbar?

Damit er lange haltbar bleibt, kann man den Kohl nach dem Kochen in verschließbare Einweggläser oder in Plastikbeutel füllen.

Im Kühlschrank hält sich das Gemüse etwa drei bis fünf Tage. Eingefroren kann sich der Kohl allerdings zehn bis 12 Monate lang halten. Wenn der Kohl aufgetaut ist, kann der Kohl rund drei bis vier Tage noch im Kühlschrank gelagert werden.

Rotkohl
Rotkohl

Rotkohl

Heute gibt es das Rezept zu Rotkohl wie von meiner Oma.
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 1 Std.
Arbeitszeit 1 Std. 15 Min.
Gericht Beilage
Land & Region Deutsch
Portionen 8 Personen
Kalorien 10 kcal

Equipment

  • Thermomix

Zutaten
  

  • 1,2 kg Rotkohl geschnitten
  • 4 Äpfel
  • 2 Zwiebeln
  • 40 g Butter
  • 60 g Essig
  • 4 Lorbeerblätter
  • 4 Nelken
  • 7 Wacholderbeeren
  • 2 TL Salz
  • 200 g Wasser
  • 100 g Rotwein
  • 2 TL Fleischbrühe

Anleitungen
 

  • Den grob geschnittenen Rotkohl in den  geben und auf Stufe 4 zerkleinern. Das Ganze für ca. 10 Sekunden. Den Rotkohl umfüllen.
  • Die Äpfel in den Mixer tun, Stufe 4 für 10 Sekunden zerkleinern und zum Rotkohl geben.
  • Die Zwiebel in Viertel geschnitten in den Mixer geben und auf Stufe 5 in 4 Sekunden zerkleinern.
  • Butter dazugeben, für 3 Minunten auf 120°Grad Stufe 2 dünsten.
  • Rotkohl und Äpfel in den Mixer geben und für weitere 2 Minuten auf Stufe 2 links bei 120° andünsten.
  • Flüssigkeiten und Gewürze in den Mixer dazugeben und für 60 Minuten Stufe 2 bei 100° Grad garen.
  • Danach das ganze nur noch abschmecken.
Keyword Rotkohl

Das war es mit meinem Rezept. Schaut gerne bei meinen letzten Rezepten hier vorbei. Guten Appetit.

*Amazon-Affiliate-Links / Werbelinks. Klickst du auf diesen Link, führt dies zu Amazon. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Für dich als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Eine Idee zu “Klassischer Rotkohl aus dem Thermomix #01

  1. Pingback: Rotkohlsalat mit Joghurtdressing - Salat #02 | LITTLEFORK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating